university.de = Higher Education2

Vor mehr als zehn Jahren setzte CampusNet® Maßstäbe bei der Integration von Verwaltungs- und Planungs-Services an Hochschulen. Heute geht university.de einen Schritt weiter und bietet hochschulübergreifende Lösungen aus der Higher Education Cloud für akademische Bildungseinrichtungen und ihre Partner, für Studierende und Lehrende.

Vier Bereiche stehen im Fokus:

  1. Services für ein mobiles, flexibles und (zunehmend) virtuelles Studium, wie z. B. persönliche Lernumgebungen und File Sharing Services in der university.de-App
  2. Digitaler Content für informelle und formelle, individuelle und soziale Bildungsprozesse, wie z.B. MOOCs und Open Educational Resources
  3. Systeme für effiziente Bildungsorganisationen, wie z. B. Lösungen für Bewerbungs- und Auswahlprozesse, Learning Analytics, integrierte E-Postbrief-Anwendungen oder hochschulübergreifenden Datentransfer
  4. Intelligente Angebote für „E“ wie „E-(education) Commerce“, z. B. Used Books, Manuskript Börsen oder Education-Software-Lizenzpakete von Microsoft, Apple oder Adobe

Kurzum: university.de unterstützt jede Form der akademischen Kollaboration. Egal, ob es um die Bereitstellung und Nutzung virtueller Lehrangebote und MOOCs geht oder um den Austausch von Leistungsdaten und E-Portfolios, um den Verkauf gebrauchter Lehrbücher oder das Sharing persönlicher Lernlisten. Schlüssel zu dieser akademischen Service Cloud ist die digitale Studierendenidentität „uID“. Mit ihr erschließt sich die Welt des vernetzten Studierens und Lernens.

university.de ist eine offene Plattform: Teilnehmen kann jede Hochschule, jede/r Studierende und jede/r Bildungsinteressierte. Starttermin ist Frühjahr 2015.

Schaubild